Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Chemie

Entsorgung von gefährlichen Abfällen

Am 26. Juni 2012 informierte Frau DI(FH) Jasmin Elrifaie, Abfallbeauftragte der Universität Wien, im Rahmen einer Informationsveranstaltung über gesetzliche und praktische Aspekte. Herr Ing. Christian Brand, Sicherheitsfachkraft an der Abteilung Arbeitnehmer/innenschutz und Sicherheit, informierte über praktische Aspekte der Nutzung des Schemikalienlagers. Beide Präsentationen sind hier verfügbar:

  • Jasmin Elrifaie: "Abfallwirtschaft"
  • Christian Brand: "Nutzungsrichtlinien"

Mit 2014 traten neue Regelungen zum Transport gefährlicher Güter ("Gefahrguttransporte") im Rahmen der internationalen ADR-Bestimmungen in Kraft. Im Rahmen einer Schulung wurden den Angehörigen der Fakultäten die erforderlichen Informationen gegeben.

ACHTUNG: Beim Transport von Gefahrengütern liegt die Verantwortung beim Versender, bei Verpackung, Deklaration und Etikettierung von Gefahrstoffen diese Vorschriften einzuhalten. Beträchtliche Strafen können dabei auferlegt werden.

Schulungsunterlage


Für das Chemikalienlager gilt die Labor- und Werkstättenordnung der Universität Wien.

Zusätzlich sind die Sicherheitsrichtlinien des Dekans strikt einzuhalten.

Seit 2013 werden einheitliche Etiketten zur Beschriftung der Sammelbehälter bereitgestellt.

Fakultät für Chemie
Universität Wien

Währinger Straße 42
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Dekanat und SSC:
Mo, Mi, Do: 9:00-12:00
Do zusätzlich: 15:00-17:00
In der vorlesungsfreien Zeit nachmittags geschlossen!

T: +43-1-4277-520 01
F: +43-1-4277-9 520
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0