Über uns

Gebäude Währinger Straße 38-42

(Copyright: Universität Wien/A. Arnberger)

Die Fakultät für Chemie wurde im Oktober 2004 mit der Implementierung des Universitätsgesetz 2002 als eigene "Organisationseinheit" gegründet. Zuvor waren die chemischen Institute als Fachgruppe innerhalb der "Fakultät für Naturwissenschaften und Mathematik" organisiert.

Der Großteil unserer Räumlichkeiten, inklusive Hörsäle und Laboratorien, ist im historischen Gebäudekomplex "Neue Chemie" zwischen der Strudlhofgasse, Boltzmanngasse und Währinger Straße untergebracht. Einige Institute befinden sich an anderen Standorten im 9. Wiener Gemeindebezirk.

Traditionell sind Lehre und Forschung im Bereich Chemie an der Universität Wien komplementär zu jenem Angebot an der Technischen Universität bzw. der Universität für Bodenkultur Wien. Zwischen den Einrichtungen gibt es traditionell einen reichhaltigen wissenschaftlichen Austausch.

Organigramm der Fakultät