COVID-19 und SoSe2021

Richtlinien der Fakultät für Chemie

Auch im Sommersemester 2021 werden sich die Mitarbeiter*innen, Lehrenden und Studierenden der Fakultät für Chemie den Herausforderungen stellen müssen, die die derzeitige Pandemie mit sich bringt. Um diese gemeinsam zu meistern, haben die Studienprogrammleitung Chemie und die COVID-19 Koordinatorinnen der Fakultät Chemie einige Richtlinien erarbeitet, die Sie - gemeinsam mit den bestehenden Leitfäden und Richtlinien der Universität Wien - bestmöglich durch Lehre und Forschung begleiten sollen.

Die Fakultät für Chemie trägt FFP2-Masken

Ein Mund-Nasen-Schutz ist in allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Universität Wien verpflichtend zu tragen. In geschlossenen Räumen besteht darüber hinaus Maskenpflicht, wenn sich mehr als eine Person im Raum aufhält. Das Tragen einer FFP2-Maske wird allen Mitarbeiter*innen dringlich empfohlen. Studierende tragen ab dem 25. Jänner verpflichtend FFP2-Masken in allen öffentlichen Bereichen der Universität sowie während der gesamten Lehrveranstaltung und/oder Prüfung.

>> Weitere Informationen für Mitarbeiter*innen

Weitere Informationen und Formulare rund um das COVID-19 Management (z.B. Ausnahmeregelungen, COVID-19-Testungen)  finden Sie auch im INTRANET der Fakultät für Chemie: https://chemie.univie.ac.at/ueber-uns/interner-bereich/

Oder im MOODLE-Bereich der Fakultät für Chemie: Bei erstmaligem Besuch ist vorab eine namentliche Registrierung auf Moodle notwendig. Hier werden auch Kurse rund um die Online-Lehre und verschiedene Austauschformate angeboten!