Nutzung der Räume

Die Nutzung der Hörsäle und Seminarräume der Fakultät für Chemie im Gebäudekomplex zwischen Währinger Straße und Boltzmanngasse wird vom Dekanat koordiniert.

Die Stundenplanerstellung geschieht auf dem Weg des elektronischen Vorlesungsverzeichnisses und wird von der Studienprogrammleitung koordiniert. Freie Reststunden können auch kurzfristig für Lehrveranstaltungen reserviert werden.

Um eine möglichst flexible Nutzung der Kapazität zu gewährleisten, werden die Stundenpläne wochenweise verwaltet. Die Stundenpläne sind öffentlich einsehbar.

 Bei Stundenausfall

Alle Vortragenden werden dringend gebeten, nicht benötigte Stunden (auch Einzelstunden) freizugeben (hoersaal.chemie@univie.ac.at), damit bei Bedarf über diese verfügt werden kann!

Zur Information der Studierenden über kurzfristige An- und Absagen benutzen Sie bitte die Wechselrahmen am Saaleingang (A4, Hochformat).

 Verschließen der Räume

Die Hörsäle werden abends automatisch gesperrt, wenn die Türen geschlossen sind. Sie stehen den Studierenden tagsüber offen.

Alle Vortragenden werden aber gebeten, die Seminarräume nach Nutzung wieder zu versperren!

Nach Ende Ihrer Veranstaltung kontrollieren Sie bitte:

  • Beamer abgeschaltet?
  • Pult versperrt?
  • Lichter abgedreht?

Zugang zu Räumen

Alle Hörsäle und Seminarräume werden elektronisch gesperrt (i-button). Ansprechperson für i-Button-Berechtigungen: Johannes Theiner.

Kontakt

Aktualisierung der Stundenpläne: Johannes Theiner

Reservierungswünsche, Meldungen von technischen Problemen, etc.: hoersaal.chemie@univie.ac.at