Erster Platz beim Drachenboot Cup 2019

25.06.2019

Am 1. Juni fanden zum zweiten Mal die Wiener Drachentage am Ruderzentrum Neue Donau statt. Das Boot der Fakultät für Chemie konnte die Rennen über 200 und 2.000 Meter gewinnen.

Das Chemie-Boot umfasste VertreterInnen von der Lebensmittelchemie, den Materialwissenschaften, der Organischen Chemie und von Gruppen aus der Althanstraße. Bei den diesjährigen Wiener Drachentagen, die von Chemiker Leonard Homberg organisiert wurden, gab es erstmals eine Slalomfahrt: Hier belegte das Team Chemie den 4. Platz.

Das Studentenboot "Die BoltzmännerInnen" (Organisch-chemisches Praktikum 2) wurde Dritter im Gesamt-Cup und war damit das schnellste studentische Boot.

Im Juni 2020 wird voraussichtlich der nächste Cup stattfinden.

 

 

Zum zweiten Mal fanden die Wiener Drachentage statt (Copyright: Lena Oberhofer).
Die Standard-Drachenboote umfassten 16 bis 18 PaddlerInnen und ein/e TrommlerIn (Copyright: Lena Oberhofer).
Das siegreiche "Team Chemie" um Thomas Kalina (Copyright: Lena Oberhofer)
Das Team "Die BoltzmännerInnen" um Josef Kerschbaum (Copyright: Lena Oberhofer)