Zentrum für Röntgenstrukturanalyse

In der Röntgenstrukturanalyse wird mit Hilfe von Röntgenbeugung die Anordnung der Atome und Ionen bzw. die räumliche Struktur von Molekülen im Festkörper bestimmt - selbt dann, wenn andere Methoden keine eindeutige Bestimmung ermöglichen. Anwendung findet die Methode bei der Charakterisierung der im Labor hergestellten Verbindungen (z.B. organische Verbindungen, Metallkomplexe und metallorganische Verbindungen, metallische und keramische Materialien sowie Halbleiter). Im Zentrum können sowohl Strukturuntersuchungen am Einkristall als auch an gepulverten Proben vorgenommen werden.

Kontakt

Leiter: Klaus Richter

Stv. Leiter: Alexander Roller

Team

Sekretariat Mo-Do: 09:00-17:00, Fr: 09:00-14:00: Elfriede Limberger

Standort: 1090 Wien, Währinger Straße 42

Single Crystal X-Ray Diffraction

Hardware:

Bruker D8

  • Mo & Cu IµS Source
  • Photon® CMOS Detector
  • 4-Circle Kappa Goniometer
  • Kryoflex II Cooling System (80 K – RT)

Bruker X8

  • Mo IµS Source
  • APEX II CCD Detector
  • 4-Circle Kappa Goniometer
  • Kryoflex I Cooling System (100K – RT)

Software:

  • APEX2 v2013.6-2 © BRUKER AXS 2004 – 2014
  • ShelXle REVISION 654, J. Appl. Cryst. (2011) 44, 1281-1284
  • Olex2 v1.2 © OlexSys Ltd. 2004 – 2014

Powder Diffraction

Hardware:

Bruker D8 Advance Diffractometer

  • Cu Ka , Co Ka (optional with primary monochromator)
  • Highspeed Lynxeye® detector & energy dispersive SolX® detector
  • Theta / 2Theta geometry, reflection setting
  • Autosampler (7fold)

Five Guinier-Huber Image Plate Cameras

  • Monochromated Cu, Fe and Mo radiation

Software:

  • TOPAS v3 Rietveld program, © BRUKER AXS 2004 – 2014

Kontakt