Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Chemie

Ausstellung "Die Schönheit der Elemente"

Die Fakultät für Chemie präsentiert ab Dienstag, 16. Februar 2016, die Ausstellung "die Schönheit der Elemente". Neben der Optik wird im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum aber auch auf die Gewinnung, die insdustrielle Nutzung und die kommerzielle Bedeutung von Elementen mit Hintergrundinformationen und Fachvorträgen eingegangen.

Informationen zu allen Veranstaltungen der Ausstellung .....
Allgemeine Informationen ....
Zum Bericht im Medienportal der Universität Wien ....


Back-to-Research Grant für Irena Pashkunova-Martic

Der Back-to-Research Grant soll Postdoktorandinnen, die auf Grund von Pflege- und/oder Betreuungsaufgaben im Familienumfeld ihre wissenschaftliche Tätigkeit  reduziert bzw. unterbrochen haben, die Möglichkeit bieten, an Forschungsanträgen/Publikationen zu arbeiten, um einen Wiedereinstieg in ihre wissenschaftlichen Karrieren zu gewährleisten.

Zu Jahresende 2015 erhielt Dr. Irena Pashkunova-Martic (Institut für Anorganische Chemie) einen der sechs Back to Research Grants aus den Mitteln des Rektorats.

Weitere Informationen ...


Die Nachricht vom unerwarteten Ableben des Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Zifferer am 31. Dezember 2015 wurde von den Angehörigen der Fakultät für Chemie mit großer Betroffenheit und tiefer Anteilnahme aufgenommen.

em. Univ.-Prof. Dr. Oskar F. Olaj hat die Verdienste des Verstorbenen in einem würdigenden Nachruf zusammengefasst.




Sehr geehrte Damen und Herren,

heute hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Herr Ass.–Prof. Dr. Harald Schmidt, am 18. Jänner 2016, nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Herr Schmidt war als Assistenz-Professor am Institut für Physikalische Chemie in der Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Roland Stickler und später bis zu seiner Pensionierung 2011 in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Peter Rogl tätig.

Die Beerdigung findet am 3. Februar 2016, um 14:00 Uhr auf dem Friedhof Neustift am Walde statt.

Parte ...

Unsere Anteilnahme gilt den Verwandten, ganz besonders seinem Sohn Stefan.


Chemikerleben 2016: Anmeldungen und Infos

Die neue Homepage zu der Veranstaltungsreihe "Chemikerleben" ist online. Unter folgendem Link können Anmeldungen vorgenommen so wie Informationen zu den Vorträgen und Modulen abgerufen werden:

Anmeldungen und Informationen zu Chemikerleben 2016 ...

Anm.: da die Homepage und die dazugehörige Datenbank komplett neu erstellt wurden, ist eine Neuregistrierung bereits bestehender Logins notwendig.


Loschmidt-Preis für Martin Richter

Der Chemiker Martin Richter wird am 19. Jänner 2016 für seine Dissertation "Femtosecond Dynamics of DNA/RNA Nucleobases after UV Excitation including Spin-Orbit Couplings" mit dem Loschmidt-Preis 2015 ausgezeichnet.

Martin Richter absolvierte sein Doktoratsstudium am Institut für Theoretische Chemie unter der Betreuung von Prof. Leticia González.
Seine Forschung umfasste die Untersuchung der Dynamik der DNA/RNA-Nukleobasen Cytosin, Thymin und Uracil nach Anregung durch UV-Licht, sowie die Implementierung dafür notwendiger neuartiger, theoretischer Methoden. Derzeit arbeitet Martin Richter am Max-Born Institut in Berlin.

Der Loschmidt-Preis wird jährlich für herausragende Dissertationen von der Chemisch-Physikalischen Gesellschaft Österreich vergeben.

Die Fakultät für Chemie gratuliert Dr. Martin Richter ganz herzlich.


Nuno Maulide erhält ERC Consolidator Grant

Nuno Maulide vom Institut für Organische Chemie erforscht neue Synthesetechniken zur Gewinnung von medizinischen Wirkstoffen. Für ein innovatives Forschungsprojekt erhält er nun einen mit rund zwei Millionen Euro dotierten ERC Consolidator Grant. Das Geld wird in Grundlagenforschung investiert.

Zum Artikel im Medienportal der Universität Wien ....


Wiener Bioanorganisches Symposium

Wie schon seit einigen Jahren fand auch 2015 kurz vor Weihnachten an der Fakultät für Chemie das Bioanorganische Symposium statt. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung von StudentInnen für SchülerInnen mit dem Ziel, durch interessante Vorträge und spannende Experimente der jungen Zuhörerschaft die faszinierende Welt der bioanorganischen Chemie näherzubringen.
Spannend auch der integrierte Plakatwettbewerb, bei dem sich Nadja Groysbeck und Stefan Riedl mit ihrem Plakat "Alchemie" als Sieger erwiesen.

Zum Poster ....


Weihnachtsfeier der Fakultät für Chemie

Am 14. Dezember 2015 fand die Weihnachtsfeier der Fakultät für Chemie statt.

Den Auftakt bildete ein Weihnachtskolloquium mit einem besonders interessanten Vortrag von Prof. Verena Winiwarter von der Universität Klagenfurt zum Thema "Alt- & Ewigkeitslasten aus umwelthistorischer Sicht. Zur langfristigen Entwicklung gesellschaftlichen Risikos".

Zum Einstimmen auf die nachfolgende Feier waren danach alle Mitarbeiter der Fakultät zu einem geselligen Punschtrinken im Hof der Organischen Chemie eingeladen.

Später gab im Auer v. Welsbach Hörsaal Tetyana Milojevic vom Institut für Biophysikalische Chemie einige klassische Lieder zum Besten. 
Der kleine Fakultätschor erfeute anschließend mit einem Potpourri stimmungsvoller Weihnachtslieder.

Weiter ging es im Veranstaltungszentrum der Fakultät - hier wurde bei einem festlichen Buffet und Getränken noch ausgiebig gefeiert.

Zur Bildergalerie ....


Loschmidt-Medaille für Wolfgang Lindner

Für seine wegweisenden Beiträge zur analytischen Chemie wurde Wolfgang Lindner, emeritierter Professor des Instituts für Analytische Chemie, kürzlich mit der Loschmidt-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH) ausgezeichnet.

Die Loschmidt Medaille wurde heuer zum 16. Mal verliehen. Sie ist dem ehrenden Andenken an Joseph Loschmidt (1821-1895) gestiftet, der durch die erstmalige Bestimmung der Größe von Molekülen berühmt wurde. Die von ihm bestimmte  Loschmidt'sche Zahl (602 213 670 000 000 000 000 000) gibt an, wie viele Moleküle im Standardvolumen (22,4 Liter) eines idealen Gases enthalten sind.

Wir gratulieren herzlich!


"650 Offene Türen": Ein glänzender Abschluss

Am 8. November 2015 endete die Veranstaltungsreihe "650 offene Türen" des Kinderbüros mit einer Familienvorlesung im Audimax. Der Chemiker Nuno Maulide und sein Team sowie der Anthropologe Horst Seidler schickten die ZuhörerInnen auf spannende Entdeckungsreisen.

Zum Beitrag im uni:view ....


Otto Vogl-Preis an Julia Schörghuber

Julia Schörghuber vom Institut für Organische Chemie legte mit Ihrer Masterarbeit zum Thema "New Concepts in Isotopic Labeling of Proteins" eine Arbeit vor, die allgemein überzeugte. Ihr wurde dafür von der Akademie der Wissenschaften in der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Otto Vogl-Preis verliehen.

Die Fakultät für Chemie gratuliert herzlich!


Award of Excellence für Dr. Karine Farbiarz

Die Chemikerin Karine Farbiarz wurde für ihre Dissertation „Synthese und Charakterisierung synthetischer Antikörper für die gezielte Krebsimmuntherapie“ mit dem Award of Excellence 2015 ausgezeichnet.

Karine Farbiarz absolvierte ihr Doktoratsstudium am Institut für Biologische Chemie unter der Betreuung von Prof. Christian Becker. Ihr Forschungsbereich umfasst die Synthese und Charakterisierung von Molekülen, die die Wirkungsweise von Antikörpern mit den Vorteilen kleinerer, chemisch zugänglicher Moleküle kombinieren und die für eine neuartige, gezielte Immuntherapie von Krebs eingesetzt werden. Derzeit arbeitet Karine Farbiarz als Wissenschaftlerin bei Sandoz Österreich in Schaftenau.

Der Award of Excellence wird jährlich für herausragende Dissertationen vom BMWFW vergeben. An der Universität Wien wurden 8 JungwissenschafterInnen mit dieser Auszeichnung für ihre herausragende Forschung geehrt.

Die Fakultät für Chemie gratuliert Dr. Karine Farbiarz ganz herzlich.


MolTag x 2 -
Verlängerung für erfolgreiches Doktoratskolleg für Arzneistoffentwicklung

Das erfolgreiche FWF-Doktorats-programm "Molekulare Arzneistoff-Targets" (MolTag), an dem auch Nuno Maulide vom Institut für Organische Chemie beteiligt ist, wird um weitere vier Jahre verlängert. Dies ermöglicht dem wissenschaftlichen Forschungsnachwuchs im Bereich der Arzneistoffentwicklung eine profunde, multidisziplinäre Ausbildungs- und Forschungsbasis. Am 9. Dezember findet aus diesem Anlass ein Symposium am IST Austria statt.

Zum Artikel im Medienportal der Universität Wien ....


Antrittsvorlesung von Leticia González-Herrero

Am 18.11.2015 fand im kleinen Festsaal der Universität Wien die Antrittsvorlesung von Leticia González-Herrero / Institut für Theoretische Chemie zum Thema "Watching molecules dancing to light" statt.

Zur Bildergalerie ....

Im Interview mit uni:view erzählt Leticia González, was sie antreibt und warum sie ihre Antrittsvorlesung ins Jahr des Lichts 2015 gelegt hat.


Nie mehr braune Äpfel

Je länger ein Apfel seine schöne Farbe behält, desto besser - vor allem für die Lebensmittelindustrie. Deshalb arbeitet diese mit Hochdruck daran, das "Braunwerden" von Obst zu stoppen. Annette Rompel und Ihr Team vom Institut für Biophysikalische Chemie sind diesem Ziel nun einen Schritt näher gekommen.

Zum Artikel im uni:view Magazin ....


Zweiter Flash-Talk-Workshop des Forschungsverbundes Umwelt

Am 24. November 2015 findet der zweite Flash-Talk-Workshop des Forschungsverbundes Umwelt, dem auch die Fakultät für Chemie angehört, statt. Es handelt sich dabei um die Fortsetzung der internen Workshopreihe "Umweltwissenschaften - aus allen Richtungen".

Nach dem Prinzip der Flash-Talks präsentieren wieder Mitglieder einander ihre Forschungsthemen, werfen fachübergreifende Forschungsfragen auf und stellen mögliche gemeinsame Herangehensweisen zur Diskussion.

Näheres dazu ....


Nuno Maulide: "Ohne Chemie wären wir in der Steinzeit"

Der Portugiese Nuno Maulide vermittelt seine Forschung am Institut für Organische Chemie mit Freude und Elan. In einem Interview mit "Die Presse" verrät er, dass Wien für ihn eine "super Stadt" und die Universität Wien ein Ort mit besten Bedingungen für Spitzenforschung ist. An der Chemie fasziniert ihn vor allem die Eleganz.

Zum Interview ....


Fakultätstag 2015

Der Fakultätstag der Fakultät für Chemie am 30. Oktober 2015 bot auch dieses Jahr ein interessantes und reichhaltiges Programm.
Neue Professoren wurden vorgestellt, Doktordiplome erneuert und Mitarbeiter geehrt. Die einzelnen Institute und Zentren präsentierten ihre Leistungen und aktuellen Forschungsschwerpunkte in einer Postershow.
Den Festvortrag hielt Prof. Wolfgang Schnick von der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zur Bildergalerie ....


Internationale Auftaktveranstaltung des Forschungsverbund Umwelt

Der Forschungsverbund Umwelt der Universität Wien stellte sich am 30. September 2015 im Rahmen einer internationalen Auftaktveranstaltung vor. Die Fakultät für Chemie ist Teil dieser breit gefassten Initiative, die ein umfassendes Spektrum von der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung über Umwelttechnologie und Nachhaltigkeitskonzepte bis hin zur Sozialforschung einschließt.

Zusammenfassung der Veranstaltung in Wort und Bild ....
Zu den wissenschaftlichen Präsentationen ....


Wolfgang Lindner in der Analytical-Scientist-Powerlist 2015

Emeritus Wolfgang Lindner wurde in der Analytical-Scientist-Powerlist 2015 auf Platz 19 der einflußreichsten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Welt im Bereich der analytischen Chemie gereiht.

Die Fakultät für Chemie gratuliert herzlich!

Analytical-Scientist-Powerlist 2015 ....


"CSEARCH-Robot-Referees" von Wolfgang Robien

Auf der Homepage des "European Journal of Organic Chemistry" - einem High-Impact Journal des Wiley-Verlags - wird die Verwendung des "CSEARCH-Robot-Referees" von Wolfgang Robien vom Institut für Organische Chemie empfohlen, um die Qualität der publizierten CNMR-Spektraldaten sicher zu stellen.

Details entnehmen Sie der Homepage des Journals ....


Videoreihe zum Thema Chemie für Kinder und Jugendliche

Prof. Nuno Maulide vom Institut für Organische Chemie möchte mit einer neuen Video-Reihe "Chemie ist in" nun auch Kinder und Teenager in die faszinierende Welt der Chemie entführen. Die insgesamt drei Kurzfilme mit pointierten und lustigen Erklärungen über Chemie finden sich auf Youtube.

Video 1: Inside Chemistry - Luft ....
Video 2: Inside Chemistry - Nylon ....
Video 3: Inside Chemistry - Säuren und Basen ....


Fakultät für Chemie
Universität Wien

Währinger Straße 42
A-1090 Wien

Öffnungszeiten Dekanat und SSC:
Mo, Mi, Do: 9:00-12:00
Do zusätzlich: 15:00-17:00
In der vorlesungsfreien Zeit nachmittags geschlossen!

T: +43-1-4277-520 01
F: +43-1-4277-9 520
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0